auftun

(unreg., trennb., hat -ge-)
I v/t
1. umg.: sich (Dat) etw. auftun auf den Teller: help o.s. to s.th., take s.th.; jemandem etw. auftun give s.o. (a helping of) s.th.
2. umg. (finden) find, discover, dig up
3. geh. altm. (Fenster, Mund) open
4. Dial. (Brille etc.) put on
II v/refl geh.
1. Tür: open (up)
2. fig. (Abgrund, neue Welt) open up (vor before)
* * *
auf|tun sep
1. vt
1) (inf = ausfindig machen) to find
2) (= öffnen) Tür, Tor to open

er hat den Mund nicht aufgetan — he didn't open his mouth

3) (inf = servieren)

jdm/sich etw áúftun — to put sth on sb's/one's plate, to help sb/oneself to sth

4) (dial = aufsetzen) to put on
2. vr
1) (= sich öffnen) to open up
2) (= sich ergeben) (Kluft) to open up; (Differenz, Möglichkeiten, Probleme, Widersprüche) to arise
3. vi
(= öffnen)

jdm áúftun — to open the door to sb

* * *
auf|tun
irreg
I. vr
1. (geh: sich öffnen)
sich akk [vor jdm] \auftun to open [up] [for [or form before] sb]; Abgrund a. to yawn before sb liter
2. (sich ergeben)
sich akk \auftun to open up
II. vt
1. (sl: ausfindig machen)
jdn/etw \auftun to find sb/sth
2. (fam: servieren)
jdm etw \auftun to serve sb with sth
können Sie mir noch etwas \auftun? can I have some more?
III. vi
1. (veraltet geh: öffnen)
jdm \auftun to open the door for sb
2. (fam: Essen auflegen)
jdm/sich \auftun to put sth on sb's/one's plate, to help sb/oneself to sth
* * *
1.
unregelmäßiges reflexives Verb (geh.): (sich öffnen) open; (fig.) open up (Dat. before)
2.
unregelmäßiges transitives Verb (ugs.)
1) (entdecken) find
2) (servieren)

jemandem/sich etwas auftun — help somebody/oneself to something

3.
unregelmäßiges intransitives Verb

jemandem/sich auftun — (ugs.) help somebody/oneself (von to)

* * *
auftun (irr, trennb, hat -ge-)
A. v/t
1. umg:
sich (dat)
etwas auftun auf den Teller: help o.s. to sth, take sth;
jemandem etwas auftun give sb (a helping of) sth
2. umg (finden) find, discover, dig up
3. geh obs (Fenster, Mund) open
4. dial (Brille etc) put on
B. v/r geh
1. Tür: open (up)
2. fig (Abgrund, neue Welt) open up (
vor before)
* * *
1.
unregelmäßiges reflexives Verb (geh.): (sich öffnen) open; (fig.) open up (Dat. before)
2.
unregelmäßiges transitives Verb (ugs.)
1) (entdecken) find
2) (servieren)

jemandem/sich etwas auftun — help somebody/oneself to something

3.
unregelmäßiges intransitives Verb

jemandem/sich auftun — (ugs.) help somebody/oneself (von to)


Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • auftun — V. (Mittelstufe) geh.: bewirken, dass etw. offen ist, etw. aufmachen Synonym: öffnen Beispiel: Der Diener hat das Tor aufgetan. Kollokation: das Buch auftun auftun V. (Oberstufe) ugs.: etw. durch Zufall finden, etw. entdecken Synonyme: aufspüren …   Extremes Deutsch

  • Auftun — Auftun, sich in größerer Mächtigkeit zeigen, z. B. bei Steinkohlenflözen; vom Hochwild: aufgejagt werden …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Auftun — Auftun, s. Erzlagerstätten …   Lexikon der gesamten Technik

  • auftun — auf|tun [ au̮ftu:n], tat auf, aufgetan: 1. <tr.; hat (ugs.) auf den Teller tun: das Essen auftun. Syn.: ↑ auflegen, ↑ vorlegen. 2. a) <tr.; hat (Augen, Mund o. Ä.) öffnen: die Augen auftun …   Universal-Lexikon

  • auftun — 1. öffnen, zugänglich machen; (ugs.): aufmachen, aufsperren. 2. ↑ aufspüren. 3. auf den Teller legen; (geh.): vorlegen; (ugs.): auf den Teller tun. 4. aufsetzen, aufstülpen, setzen, stülpen, überstülpen; (landsch.): anziehen. sich a …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • auftun — auf·tun (hat) [Vt] 1 etwas auftun gespr; etwas (durch Zufall) überraschend finden: Ich habe eine neue Kneipe aufgetan 2 etwas auftun geschr veraltend ≈ öffnen; [Vr] 3 etwas tut sich auf geschr veraltend ≈ etwas öffnet sich 4 etwas tut sich… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • auftun — auf|tun; sich auftun …   Die deutsche Rechtschreibung

  • auftun — auftuntr 1.etwfinden,anschaffen,erhaschen,erreichen,auskundschafteno.ä.StammtausderJägerspracheundbeziehtsicheigentlichaufdasWild,dasmanausseinemVersteckaufscheucht.Vgl⇨auftreiben1.1700ff. 2.etw(er)öffnen,gründen.19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Die Ohren auftun — (oder: aufsperren; auftun)   Hier handelt es sich um Übertragungen von Wendungen, die eigentlich im Zusammenhang mit den Augen gebraucht werden, auf ein anderes Sinnesorgan. Wer die Ohren aufmacht, hört genau und aufmerksam zu: Sperrt die Ohren… …   Universal-Lexikon

  • öffnen — anbrechen; anfangen; aufmachen; umbetten; exhumieren; ausbetten * * * öff|nen [ œfnən]: 1. a) <tr.; hat bewirken, dass etwas offen ist /Ggs. schließen/: die Tür, das Fenster öffnen; die Fensterläden, das Schiebedach, eine Schublade öffnen; ein …   Universal-Lexikon

  • öffnen — a) anbrechen, anstechen, aufbeißen, aufbinden, aufbrechen, aufdrehen, aufdrücken, aufhacken, aufhaken, aufklappen, aufklinken, aufklopfen, aufknacken, aufknöpfen, aufknoten, aufknüpfen, aufkratzen, aufkurbeln, aufmeißeln, aufnesteln, aufreißen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.